Nächste Termine

Montag, 18.07. bis Freitag, 26.08.

Sommerferien

Montag, 01.08. bis Dienstag, 30.08.

Für Teilnehmer der Schulbuchausleihe: Bücher abholen in der Bendorfer Buchhandlung (Hauptstraße 133)

Mittwoch, 31.08.

Einschulung der neuen Erstklässler (Alles in der Sporthalle: 9:30 GoDie, 10:30 Feier)

Vollständige Terminliste

Aktuelles aus dem SchullebenAus vergangenen SchuljahrenStadtschulmeister in der Leichtathletik

Schuljahr 2015/16

Am Donnerstag, 7. Juli, trafen sich die besten Leichtathleten der drei Bendorfer Grundschulen im Rhein-Stadion. Drei T-Shirt-Farben bestimmten das Bild auf dem Sportplatz. Grün stand für Bodelschwingh, lila für die Medardus-Schule und die grauen Farben kennzeichneten die Stromberger.
Die Bodelschwingh-Schule als Ausrichter hatte super Wetter bestellt und so stand einem tollen Wettkampf nichts im Wege. Zu absolvieren war der 800m-Lauf, der Schlagballweitwurf, der Weitsprung und der 50m-Lauf.

Die jungen Sportlerinnen und Sportler sammelten Punkte für sich, aber auch für die Schulwertung. Alle zeigten fabelhafte Leistungen und am Ende lagen die Kinder der Bodelschwingh-Schule knapp vor denen der Medardus-Schule.

Dritter wurde die Grundschule Stromberg. Wobei hierbei vielleicht einmal anzumerken wäre, dass die Grundschule Stromberg jedes Mal mit viel Einsatz dabei ist, obwohl die Schule viel weniger Kinder und auch schlechtere Trainingsbedingungen hat. Bravo!


Lesodaleanadu

Schuljahr 2015/16

Vor den Sommerferien führte die Theater-AG ihr neues Stück auf. Zwei Kinder entdecken auf dem Dachboden der Oma neben viel Gerümpel ein altes Tagebuch. In ihm wird von Lesodaleanadu erzählt, einem Land voller merkwürdiger Wesen. Kaum ist dieser Name ausgesprochen, öffnet sich ein Tor zu dieser Welt - das magische Portal.
Das Abenteuer der beiden Kinder beginnt...

Darsteller: Annika, Daria, Lena, Lenia, Naz und Sophie

mit Kulissen der Kunst&Kreativ-AG


ADAC-Sicherheitsparcours

Schuljahr 2015/16

Am 22.06.16 war in der Bodelschwingh-Schule ein ADAC-Fahrrad-Sicherheitsparcours. Es gab tolle Stationen, die sehr viel Spaß gemacht haben.

Aber es ging auch um die Sicherheit. Am Ende des Parcours stand zum Beispiel Stopp. Es war so, als ob jemand über die Straße fahren will, schon sehr schnell ist und dann wegen eines herannahenden Autos bremsen müsste.

Die meisten Kinder haben oft die kleinen Pylonen umgefahren.

Manche hatten auch viel zu kleine Fahrräder dabei und andere viel zu große Räder. Es gab auch eine schräge Rampe. Auf ihr war es sehr schwer zu fahren.

geschrieben von Lena (3a)


Aus weiß wird bunt

Schuljahr 2015/16

Im Kunstprojekt mit Christina Kutzbach batikten wir weiße Kleidung. Dazu haben wir drei verschiedene Techniken angewendet: 

1. Technik: eine Murmel mit Gummi ins T-Shirt einwickeln.

2. Technik: Man wickelt die Kordel an eine Ecke des T-Shirts und noch eine Kordel darunter.

3. Technik: Einen Knoten in die Ecke des Stoffes binden.

Am Ende tunkt man den Stoff in Farbe.

Alle waren über das Ergebnis begeistert.

geschrieben von der Klasse 3b


Der Fossilienworkshop

Schuljahr 2015/16

Die Klasse 3b erzählt von dem Fossilienprojekt: Wir haben viele Fossilien kennengelernt, die wir vorher noch nicht kannten: zum Beispiel das Cardium, Cyprea, Spindelschnecke, Ammonit und Ensis. Diese zeigten uns Frau Kohl und Frau Graichen. Manche Sachen waren schon hunderte von Jahren alt. Die ganze Klasse hatte sehr viel Spaß.

geschrieben von Pauline und Julia (3b)


Kleine Kunstwerke mal anders

Schuljahr 2015/16

Einmal hat die Klasse 1a Pixelbilder gewebt. Dazu braucht man nur Papier und ein wenig Geschick. Die Bilder sehen aus wie auf dem Computer, wo durch kleine farbige Punkte (Pixel) ganze Bilder entstehen. Die Pixelbilder haben wir im Flur aufgehängt.

geschrieben von Emma (1a) und Frau Tenge