Nächste Termine

Terminliste

Jahreshauptversammlung des Förderkreises -

Schuljahr 2016/17

Vereinsarbeit lebt durch Engagement

Der Vorstand des Förderkreises lädt Sie zur Jahreshauptversammlung am
20. Juni 2017 um 19:30 Uhr in die Bodelschwingh-Grundschule ein.
In diesem Jahr werden einige Funktionen im Vorstand des Vereins neu zu
besetzen sein. Mit Frau Claudia Jung (Schatzmeisterin) und Herrn Patrick
Letschert (Schriftführer) sowie Petra Deuster verlassen uns aktive
(Eltern) Mitglieder. Ihnen sei an dieser Stelle schon einmal für ihr
langjähriges Engagement für unsere Schule, unsere Kinder und den
Förderverein herzlich gedankt.

Vereinsarbeit lebt durch Engagement. Deshalb würden wir uns freuen, wenn
wir an diesem Abend viele unserer Fördervereinsmitglieder begrüßen könnten.

Herzliche Grüße
Nicole Galler
1.Vorsitzende


Känguru gesichtet!

Schuljahr 2016/17

Es ist bereits zur guten Tradition geworden, dass die Bodelinos jedes Jahr am internationalen „Känguru-Mathematikwettbewerb“ teilnehmen, um ihre Knobelfähigkeit und ihr mathematisches Verständnis unter Beweis zu stellen.
Mitgemacht haben in diesem Jahr über 25 Dritt- und Viertklässler. Nach der Auswertungsphase liegen nun die Ergebnisse vor. Lukas erreichte an unserer Schule die höchste Punktzahl und bekam ein Denkspiel und das begehrte Känguru T-Shirt. Der zweitplatzierte Tom hat ein besonderes Knobelspiel erhalten. In diesem Jahr war besonders, dass die beiden Schulsieger aus den dritten Klassen kamen. Herzlichen Glückwunsch.
Alle Teilnehmer haben übrigens eine Urkunde, sowie ein kleines Knobelspiel überreicht bekommen. Die Schulgemeinschaft beglückwünscht alle Sieger und Teilnehmer zu dieser tollen Leistung. Bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder heißt: Känguru gesichtet!


Die kleinen Tapser aus der Klasse 4a

Schuljahr 2016/17

Eine Anleitung zum Basteln

1.) Als erstes schneidet man sich ungefähr ein Meter Wolle ab und legt sie vorsichtig aufeinander, bis es nicht mehr geht. Das Bündel muss ungefähr 20cm lang sein. Davon braucht man 5 Stück.

2.) Man schneidet sich ein langes Stück Stoff ab, ungefähr 25cm.

3.) Man klebt die fünf Wollstücke auf den Stoff. Tipp: Am besten funktioniert es mit Heißkleber.

4.) Dann klebt man zwei Holzstücke auf den Stoff; für den Kopf ein 4cm langes und für den Bauch eines von 16cm Länge.

5.) Dann braucht der Hund noch ein Gesicht, für die Augen Knöpfe und für die Zunge Stoff, für die Nase ein kleines Stück Holz.

6.) Nun müsst ihr für jedes Bein zwei Stücke Wolle abschneiden und ganz fest zusammendrehen.

7.) Danach müsst ihr noch vier Halbkreise an die Wolle kleben.

8.) Nun noch zwei Schnüre vorne und hinten befestigen.

geschrieben von Lena und Samira (4a)


Bunte Stickereien

Schuljahr 2016/17

Die Klasse 2a hat mit Frau Keves gestickt. Wir haben folgende Stiche gelernt: den Vorstich, den Plattstich, den Kreuzstich und den Stielstich. Jeder aus der Klasse hat sich ein eigenes Muster ausgedacht und dies mit eigener Namensstickerei versehen. Mit passendem Rahmen wird es die Mama am Muttertag erfreuen.

geschrieben von Emma (Klasse 2a)


Die 4b weiß genau, wo es lang geht

Schuljahr 2016/17

Im Rahmen unseres Medienkompetenzprojekts hat sich die Klasse 4b mit einem programmierbaren Roboter beschäftigt. Wir haben einen Sensor am Auto so programmiert, dass es den Engerser Wasserturm umfährt und nicht dagegenfährt. Dazu haben wir im Programm Strecken eingegeben und Winkel. Danke an Herrn Meffert für die notwendige medienpädagogische Unterstützung!

geschrieben von Pauline und Marie (Klasse 4b)


Zweiter Platz bei „Diabetes in der Schule“

Schuljahr 2016/17

Die Bodelschwinghschule hat den zweiten Platz beim Landeswettbewerb des Ministeriums zur Förderung von insulinpflichtigen Kindern im inklusiven Unterricht belegt. Die Jury lobte bei der Laudatio der Abteilungsleiterin Grundschulen des Bildungsministeriums, Ute Schmazinksi-Damp, ein besonders überlegtes und ausgeklügeltes Konzept. Insbesondere wurde hervorgehoben, dass sich nicht nur einzelne Lehrkräfte in Sachen Diabetes fortgebildet haben, sondern gleich das ganze Kollegium. Die Auszeichnung wurde mit einem Preisgeld von 2000,- Euro versehen. Der Förderverein freut sich sehr über diese zusätzliche finanzielle Unterstützung zum Wohle der uns anvertrauten Kinder.